Willkommen bei Dr. Markus Strauß  I  Zum Kontaktformular

Wildpflanzen aktuell

Willkommen im Sommer!


Liebe Leserinnen & Leser der wilden Selbstversorger-Nachrichten!


Im Sommer ist einfach alles noch ein bisschen schöner: Die Prozesse in der Natur streben zum höchsten Entfaltungspunkt (weiter geht wirklich nicht mehr ...). Danach fĂ€ngt schließlich die Zeit der Reifung an 


Diese besondere Phase im Jahresverlauf möchte ich heute mit einem Newsletter "außer der Reihe" nutzen, um einige sonnige und lichtvolle Wildpflanzen- und KrĂ€uter in den Mittelpunkt zu stellen. Diese Auswahl ist nicht grundsĂ€tzlich im Selbstversorgerfokus, doch sie erweitern das wilde Spektrum beachtlich. Aus meiner Sicht sind sie sogar unerlĂ€sslich, denn die Wirkungen auf der gesundheitlichen aber auch seelischen Ebene dĂŒrfen keinesfalls unterschĂ€tzt werden!

Das sind meine Lieblings-Sonnen-Pflanzen: Johanniskraut, Königskerze, Nachtkerze, Echtes Labkraut, Ringelblume, Steinklee und LindenblĂŒten. Dazu kommen die weiß leuchtenden BlĂŒten von Holunder, MĂ€desĂŒĂŸ und Schafgarbe. Und auch die klassische Sonnwendpflanze Beifuß darf nicht fehlen! In meinem wilden Garten wachsen heuer allesamt 


Hier geht es sogleich zu den Portraits einiger der hier genannten Sonnen-Pflanzen:

Beifuß
Echtes Labkraut
Johanniskraut
Linde(nblĂŒten)
MĂ€desĂŒĂŸ

Nachtkerze
Steinklee


Besondere Zeiten erfordern besondere Anwendungen & Herstellungsarten, auch ĂŒber den Selbstversorger-Tellerrand hinaus:

Beifuß: Salz, Tee, Likör, oder Wein sowie zum RĂ€uchern
Johanniskraut: Tinktur, Salbe, Rot-Öl, Tee sowie zum RĂ€uchern
Steinklee: Salbe fĂŒr ‚mĂŒde‘ Beine
MĂ€desĂŒĂŸ: Tees oder Limonade fĂŒr einen klaren Kopf
LindenblĂŒten: ImmunstĂ€rkender Tee und Limonade

Dazu noch eine wundervolle Idee: Und all diese hier vorgestellten Sonnen-Pflanzen können zu einem so genannten „WetterbĂŒschel“ (oder Wetterbuschen) gebunden werden. Inspiration hierfĂŒr ist mir ĂŒbrigens (u.a.) das Wirken von Adelheid Brunner – ein Buchtipp ist unten verlinkt.

Nun wĂŒnsche ich mir sehr, dass wir im Geiste zusammen den Platz ums Feuer einnehmen und uns auf diese Weise verbinden. Mögen uns die lichtvollen Pflanzen kraftvoll unterstĂŒtzen und dabei „unser“ Licht leuchten lassen 


Der nÀchste regulÀre Newsletter mit Garten- und Rezepttipps kommt dann wieder ab Anfang Juli.
Die Sammelliste mit allen essbaren Wildpflanzen ist immerzu '24/7' online – ebenso die darauf abgestimmten Rezepte.

Ein Herzengruß aus dem AllgĂ€u von Markus Strauß & Team

PS:
An dieser Stelle mein Buchtipp fĂŒr eine tiefergehende Betrachtung der (sommerlichen) Pflanzen und ihrer feinstofflichen Wirkung:
Adelheid Brunner
Pflanzenschamanismus - Sich mit der Natur verbinden
Kosmos Verlag
PPS:
Meine wilden BĂŒcher sowie meine Empfehlungen sind im HĂ€decke Shop zu finden!

(c) Foto Titel: Pixabay

ZU DEN WILDEN PFLANZEN